Inhalt

Bewertung: 0,0
08.01.2011 23:21 Uhr
Views3.876 Views
Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Spiele

Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Spiele

C-Team SC Auetal I

C-Team SC Auetal I

C-Team Auetal II

C-Team Auetal II

E-Team SC Auetal I

E-Team SC Auetal I

E-Team SC Auetal II

E-Team SC Auetal II

Spielszene

Spielszene

4. Hallenfußballcup des SC Auetal

17 Mädchenmannschaften zeigen guten Fußball im Jahr der Frauen-WM 2011

Der 2. Ja­nuar 2011 stand im Au­e­tal auch in die­sem Jahr wie­der ganz im Zei­chen des Mäd­chen­fuß­balls.
­Der SC Au­e­tal hatte zum 4. Hal­len­sport­cup mit 2 Tur­nie­ren ein­ge­la­den, zu de­nen sich Ver­eine aus den Krei­sen Han­no­ver, Her­ford, Min­den und Schaum­burg an­mel­de­ten.
Um 10.00 Uhr star­tete das Tur­nier der C-Ju­nio­rin­nen mit 10 Mann­schaf­ten. In 2 Grup­pen kämp­fen die Teams um den Sieg. Nach 22 Spie­len und 89 To­ren stan­den die Sie­ger, die den Sport­boxx-Wan­der­po­kal mit nach Hause neh­men durf­ten, fest:
1. HSC Han­no­ver, 2. SV Ar­num, 3. TSV Bücke­ber­ge, 4. JSG Poll­ha­gen/Lau­en­ha­gen. Den Mäd­chen der Mann­schaft Au­e­tal II ge­lang es wie­derum nicht, ih­ren stän­di­gen Her­aus­for­de­rer Poll­ha­gen/Lau­en­ha­gen zu be­sie­gen, so dass ih­nen nur Platz 3 in der Gruppe 2 blieb. In Gruppe 1 konnte sich die erste Mann­schaft nach star­kem Be­ginn lei­der auch nicht ent­schei­dend ge­gen die star­ken Gäs­te­teams durch­set­zen.
Um 15.00 Uhr fiel der „­Start­schuss“ für die E-Ju­nio­rin­nen. Hier spiel­ten 7 Mann­schaf­ten im Mo­dus „Je­der ge­gen Je­den“ ge­gen­ein­an­der. Die zahl­rei­chen Zu­schauer un­ter­stütz­ten ihre Mann­schaf­ten laut­stark und konn­ten nach 21 Spie­len 93 Tore ver­zeich­nen. Mit 29 ge­schos­se­nen To­ren (es wurde auf große Ju­gend­tore ge­spielt) und 14 Punk­ten ge­wann schließ­lich die JSG Kirch­weh­ren/La­thweh­ren den größten Po­kal, ge­folgt von der JSG Ro­den­ber­g/A­pe­lern mit eben­falls 14 Punk­ten und 20 To­ren und der Heim­mann­schaft SC Au­e­tal I mit 12 Punk­ten und 25 To­ren. Auf den wei­te­ren Plät­zen: TSV Bücke­burg, TuS Deh­me, SG Ben­nig­sen/­B­re­den­beck, SC Au­e­tal II.
Ein großer Dank geht an alle teil­neh­men­den Mann­schaf­ten für die fai­ren Spie­le, an alle Zu­schauer für ihre Un­ter­stüt­zung, die Tur­nier­lei­tung und die Schieds­rich­ter, die Ki­o­skver­käu­fer und die waf­fel­ba­cken­den Müt­ter für die su­per Ver­pfle­gung an die­sem lan­gen, an­stren­gen­dem und schö­nen Tag!
Alle Mäd­chen, die ihre Fuß­ball­fähig­kei­ten ein­mal tes­ten möch­ten, sind je­der­zeit zu ei­nem Pro­be­trai­ning ein­ge­la­den: In der Hal­len­sai­son wird je­den Mon­tag in der Zeit von 16.00 – 17.15 Uhr (JG 98 – 2001) und von 17.15 – 18.30 Uhr (JG 94 -97) trai­nier­t.
Te­le­fo­ni­sche In­fos gibt es un­ter Tel . 05753/4724

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Gaby Wedemeier
Rubrik: atemlos
Schlagworte: Frauen WM, Mädchenfußball, SC Auetal


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.