Inhalt

Bewertung: 0,0
16.05.2013 10:13 Uhr
Views2.647 Views
(v. li.) Sara Bakic (16 J.) und Timothy Brink (12 J.) beantworten gern die Fragen von Andreas Kuffner (Foto: JZ)

(v. li.) Sara Bakic (16 J.) und Timothy Brink (12 J.) beantworten gern die Fragen von Andreas Kuffner (Foto: JZ)

„Behüte dein Gewissen“

617 Zeugen Jehovas besuchen Kongress in Möllbergen (Porta Westfalica)

Un­ter die­sem Motto fand am letz­ten Sams­tag ein Kon­gress statt, den auch etwa 125 Zeu­gen Je­ho­vas aus Stadt­ha­gen be­such­ten. In 1. Ti­mo­theus Kap. 1, Vers 19 wer­den wir auf­ge­for­dert, un­ser Ge­wis­sen zu behüten. Im All­tag ent­schei­det man oft in Se­kun­den­schnel­le, in­dem man auf sein Ge­wis­sen oder "Bauch­ge­fühl" hört. Das Ge­wis­sen ist eine be­son­dere Ga­be, die uns Men­schen aus­zeich­net. Wie das Motto aber zeigt, kann das auch schief ge­hen, da un­ser Ge­wis­sen von äuße­ren Ein­flüs­sen ge­prägt wird. Was ist für das Ge­wis­sen ge­fähr­lich? Wie kön­nen wir das Ge­wis­sen schu­len? Was ver­rät es ü­ber uns, wenn wir uns im Den­ken und Han­deln von bib­li­schen Grundsät­zen lei­ten las­sen? Wie kön­nen wir es ver­mei­den, das Ge­wis­sen an­de­rer zu ver­let­zen? Diese Fra­gen wur­den in ver­schie­de­nen Vor­trä­gen und In­ter­views an­hand der Bi­bel be­ant­wor­tet. Je­ho­vas Zeu­gen in Stadt­ha­gen und Um­ge­bung zei­gen Ih­nen gern per­sön­lich, wel­chen Nut­zen es für sie hat, ihr Ge­wis­sen von der Bi­bel be­ein­flus­sen zu las­sen.

Ingesamt 1 Mal überarbeitet, zuletzt am 17.05.2013 um 13:50 Uhr.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Andreas Brungart
Rubrik: hautnah
Schlagworte: Jehovas Zeugen, Kongress, Stadthagen


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.