Inhalt

Bewertung: 5,0
29.01.2014 15:14 Uhr
Views2.131 Views
Ohne Schummeln geht´s auch!

Ohne Schummeln geht´s auch!

Bei WERKSTATT DES VERTRAUENS wird nicht geschummelt.

Ohne schummeln geht´s auch!

Die Mis­ter A.T.Z. Bran­che­nini­tia­tive geht mit ih­rer mitt­ler­weile größten, jähr­li­chen Kun­den­zu­frie­den­heits­um­frage WERK­STATT DES VER­TRAU­ENS ins 10. Jahr. Ü­ber 1 Mil­lion Stimm­kar­ten wer­den jähr­lich an Au­to­fah­rer ü­ber freie und in­ha­ber­ge­führte Kfz-Werkstät­ten in Deutsch­land ver­teilt.


1.279 freie Werkstät­ten an ü­ber 1.000 Or­ten ha­ben es auch 2013 für 2014 ge­schafft, von Ih­ren zu­frie­de­nen Kun­den die Min­dest­stim­men­zahl zu er­hal­ten. Die pas­sende und für die Werkstät­ten und Au­to­fah­rer kos­ten­lose i-Phone App "Werk­statt des Ver­trau­ens" ist in der La­ge, Au­to­fah­rer so­fort zur nächst­ge­le­ge­nen, aus­ge­zeich­ne­ten Werk­statt zu na­vi­gie­ren oder mit ihr Kon­takt auf­zu­neh­men. Durch die zu­neh­mende Zahl an Dow­n­loads der APP steht sie im­mer noch auf Platz1 un­ter dem Such­be­griff WERK­STATT von ü­ber 100 hin­ter­leg­ten Adress­bän­ken.
In un­se­rem Le­ser­kreis hat die...................................­diese Aus­zeich­nung von Ih­ren Kun­den er­hal­ten.

"­Die Stimm­kar­ten, die im Zeit­raum der Ak­tion April bis Ok­to­ber je­des Jahr ein­ge­hen, bestäti­gen sehr ein­drucks­voll die Be­reit­schaft von Au­to­fah­rern/in­nen "IH­RE" freie Werk­statt wei­ter zu emp­feh­len. Im neun­ten Jahr, al­so, 2013, gin­gen 94.672 gül­tige Stimm­kar­ten bei uns ein. Diese wur­den Mitte No­vem­ber, wie je­des Jahr, öf­fent­lich prä­sen­tiert vor Ver­tre­tern der Pres­se, ei­nem ge­wähl­ten Bei­rat der Tei­le­in­dus­trie und teil­neh­men­den Werkstät­ten. Die Stimm­kar­ten ha­ben schon ein er­heb­li­ches Ge­wicht und sind im­mer wie­der be­ein­dru­ckend. Nach der Aus­lo­sung ü­ber­ge­ben wir diese an die Stif­tung-Vol­mar­stein. Nach Ab­lö­sen der Brief­mar­ken wer­den alle Kar­ten dort, wie je­des Jahr, ent­spre­chend der Da­ten­schutz­richt­li­nien ver­nich­tet," so die Mis­ter ATZ- In­for­ma­tion.

"­Durch die Ma­ni­pu­la­tio­nen beim ADAC ha­ben wir seit Ta­gen In­ter­view­an­fra­gen der Ta­ges- und Bran­chen­presse zur Trans­pa­renz und Ehr­lich­keit un­sere Aus­zeich­nung. Für uns kein Pro­blem: Alle gül­ti­gen Stimm­kar­ten der letz­ten 3 Jahre sind ü­ber einen Großs­can­ner ar­chi­viert. So kann je­der­zeit jede ein­zelne Karte mit Ab­sen­der­adresse und ge­wähl­ter Werk­statt­adresse auf­ge­ru­fen wer­den. Wir kön­nen die Kar­ten­an­zahl ex­akt nach­wei­sen. Ge­treu un­se­rem Grund­satz "Ver­trauen braucht Glaub­wür­dig­keit und Trans­pa­renz."

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Hans-Jürgen Kauffeld
Rubrik: hautnah
Schlagworte: Ahnsen, Bückeburg, Leserreporter Hans Kauffeld


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2 Leserkommentare
12.02.2014 20:34 Uhr
schlechtWertung: +1gut
Kommentar von Bernd Kynast:
Hallo Hans-Jür­gen, hat´s wie­der in den Fin­gern ge­juckt? Gu­ter Bei­trag. ­Gruß Bernd

24.02.2014 20:45 Uhr
schlechtWertung: +/- 0gut
Kommentar von Hans-Jürgen Kauffeld:
grüsse zurück,­kurz­zei­ti­ges ju­cken ver­spürt-aber egal oder?