Inhalt

Bewertung: 0,0
29.04.2014 21:07 Uhr
Views930 Views

ERFOLGREICHES RENNEN VON MANUEL IN EMBSEN

Norddeutscher ADAC Kart Cup in Embsen

Am ver­gan­ge­nen Wo­chen­ende star­tete auf der Kart­bahn in Emb­sen der Nord­deut­sche ADAC Kart-Cup NAKC sei­nen 2 Lauf. Mit da­bei, der 15 jäh­rige Ma­nuel Mannz, der in der Klasse X30 Ju­nio­ren in die­sem Jahr seine zweite und erst­mals kom­plette Sai­son im NAKC be­strei­ten wird.
­Ma­nuel ,konnte be­reits am Sams­tag beim Tes­ten mit gu­ten Zei­ten ü­ber­zeu­gen. Bei op­ti­ma­len Be­din­gun­gen war Ma­nuel ganz nah an den Spit­zen­zei­ten der eben­falls tes­ten­den Kon­kur­renz dran. Die­ser Trend setzte sich auch am Sonn­tag in den freien Trai­nings fort. Ma­nuel kam im­mer bes­ser mit der Ab­stim­mung sei­nes Karts so­wie mit der Stre­cke zu­recht, so dass man zu­ver­sicht­lich auf den Ren­nen und das Qualli blick­te.
Das Er­geb­nis des Qualli dann Start­platz 3, ein gu­ter Platz für die erste Kurve im 1. Ren­nen. So ging es dann in die 21 Run­den, wo er mit einen Gran­dio­sen 2 Platz das ren­nen be­en­de­te.
­So­mit 2. Ren­nen von Start­platz 2 was die nicht so gute Po­si­tion war. Am Start ver­lor er so­mit gleich einen Platz. Nach der 6. Runde hatte er sich sei­nen Geg­ner zu­recht­ge­legt und Ü­ber­holte Ihn in der Spitz­keh­re. Im­mer den Führen­den im Auge machte Ma­nuel sich auf die Jagt. Durch eine Gelb­fase musste er Tempo Raus­neh­men und fuhr zum Schluss we­nige sec. Später als 2 durchs Ziel.
Das lässt für den wei­te­ren Sai­son­ver­lauf hof­fen. Der nächste Lauf im NAKC fin­det am 11.05.2014 in Tem­plin Bran­den­burg Ucker­mark stat­t

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Dirk Gümmer
Rubrik: atemlos
Schlagworte: Kart, Motorsport, NAKC


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.