Inhalt

Bewertung: 0,0
30.05.2014 20:59 Uhr
Views3.327 Views
Ein seltenes Naturschauspiel

Ein seltenes Naturschauspiel

Bleib ich noch sitzen, oder soll ich springen?

Bleib ich noch sitzen, oder soll ich springen?

Im Schatten wirkt die Blaufärbung noch intensiver.

Im Schatten wirkt die Blaufärbung noch intensiver.

Vatertagssause bei den Laubfröschen?

Blau gefärbte Laubfrösche am Steinhuder Meer.

Wie wir ja alle wis­sen, ges­tern war Va­ter­tag und so man­cher oder man­che hat da ein we­nig ü­ber den Durst ge­trun­ken. Gut das ich nicht zu den­je­ni­gen gehöre, ich bin zwar Va­ter, aber ich neige nicht dazu mir mein Ge­hirn zu ver­ne­beln. Aus die­sem Grund ma­che ich einen großen Bo­gen um die­ses Brauch­tum am Va­ter­tag und gehe lie­ber in die Na­tur.

­Bei mir Zu­hause war ein Aus­flug am Va­ter­tag an­ge­sagt, der uns zu den Schmet­ter­lin­gen führ­te. Des­halb hatte ich auch keine Zeit mich um meine qua­ken­den Freunde am Stein­hu­der Meer zu küm­mern. So oft es mir mög­lich ist ma­che ich mich mit der Ka­mera auf die Pirsch um meine Freunde zu su­chen. Heuer hatte ich bis­lang nicht so den Er­folg. Am heu­ti­gen Nach­mit­tag war wie­der ein­mal eine Su­che nach den Laub­frö­schen an­ge­sagt, meine Frau hilft mir fast im­mer da­bei. Die Ve­ge­ta­tion ist er­heb­lich fort­ge­schrit­ten und gemäht wird ja auch nicht, das ist auch gut so. So kann man fast kaum was se­hen weil al­les ver­krau­tet ist. Wie­der hat­ten wir kei­nen Er­folg und gin­gen zum Auto zurück.

Als Na­tur­freund sieht man aber auch auf dem Rück­weg in Bü­sche und He­cken, man könnte ja was Wich­ti­ges ü­ber­se­hen. Meine Gi­sela hatte heute nicht so den schnells­ten Schritt, des­halb konnte ich noch ein we­nig su­chen. Als ich was Blaues im Laub der Sträu­cher sah, blieb ich ste­hen um nach­zu­se­hen. Ich staunte nicht schlecht, ich sah einen Laub­frosch ganz in blau. Alle Laub­frosch­ty­pi­schen Merk­male wa­ren klar zu er­ken­nen, aber warum war er blau.

Ich dachte so­fort an Va­ter­tag. Ob er auch ein Laub­frosch­va­ter ist? War er auch auf Va­ter­tags­tour und hat nur zu viel ge­trun­ken? Wird er mor­gen wie­der grün sein? Oder vieleicht gelb­lich wie viele sei­ner Gat­tung?

­Die Er­leuch­tung brachte mir später „ww­w.wi­ki­pe­dia.or­g“. Darin wir be­schrie­ben, das ein ge­le­gent­li­ches Auf­tre­ten blau ge­färb­ter Laub­frö­sche, nach­weis­lich auf einen Man­gel an gel­ben Haut­pig­men­ten zurück­zu­führen ist und äußerst sel­ten vor­komm­t.

­Nun bin ich ja wie­der be­ru­higt. Ich dachte schon der Laub­frosch hat einen ü­ber den Durst ge­trun­ken, grins.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Helmut Metzner
Rubrik: haarscharf
Schlagworte: Laubfrosch mit seltener Blaufärbung., Steinhuder Meer, Winzlar


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.