Inhalt

Bewertung: 0,0
13.07.2014 21:11 Uhr
Views4.319 Views
Remus mit Pokal und seine Teamkollegen vom SMC

Remus mit Pokal und seine Teamkollegen vom SMC

SMC-Eltern unter sich

SMC-Eltern unter sich

Siegerehrung der K2

Siegerehrung der K2

Timothy im Pylonenwald

Timothy im Pylonenwald

Lucas erhält Anweisungen vom Trainer

Lucas erhält Anweisungen vom Trainer

Kincaid ganz konzentriert

Kincaid ganz konzentriert

Remus hört auf die Worte seines Vaters

Remus hört auf die Worte seines Vaters

Regen!

Regen!

Barnaby unterwegs

Barnaby unterwegs

Eine „bunte Tüte mit SMC-Platzierungen“

Remus Krüger wieder bester Stadthäger im Kart-Slalom

„­Meine Kin­der fah­ren heute so wech­sel­haft wie das Wet­ter“, sagte Er­hard Ste­ker von der SFG Rin­teln beim Kart-Sla­lom in Han­no­ver. Olaf Te­ge­ler, Sport­lei­ter vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im AD­AC, konnte dem nur zu­stim­men. Auch die SMC-Kin­der lie­fer­ten am Ta­ges­ende eine „­bunte Tüte mit Plat­zie­run­gen“ ab. Als Pflicht­schieds­rich­ter vom ADAC war Te­ge­ler den gan­zen Tag beim MSC der Po­li­zei Han­no­ver vor Ort und baute mor­gens zu­sam­men mit zwei an­de­ren Schieds­rich­tern den Par­cours beim Mo­de­haus Ad­ler in Isern­ha­gen auf. In der K1 er­reich­ten Ri­cardo Fah­sing und Kor­ben Hil­le­brands die Plätze 10 und 17 von 19 jun­gen Fah­rern. Ein Py­lo­nen­feh­ler und so­mit zwei Se­kun­den Zeit dazu trenn­ten Jan-Do­mi­nik Hart­mann aus der K2 von ei­nem Po­kal; er wurde 7. von den 16 Star­tern der K2. Jo­nas Lemm war 11., En­rico Fah­sing 12. und An­ge­lina Gi­rod 15. Nur Re­mus-An­to­nius Krü­ger schaffte es, für seine gu­ten und feh­ler­freien Run­den an die­sem Tag einen Po­kal von Uwe Kars­ten, 1. Vor­sit­zen­der des MSC der Po­li­zei Han­no­ver, aus­gehän­digt zu be­kom­men. Re­mus kam auf den 5. Rang der 23 Teil­neh­mer sei­ner Klas­se. Im Mit­tel­feld wa­ren Lu­cas Mann auf Platz 10, Ti­mo­thy Grot­jo­hann auf 11, Kin­caid Keu­ler auf 14 und lei­der als Letz­ter Do­rian Ro­se­mund. Und da es diese Sai­son wohl so ganz ohne einen Re­gen­guss nicht geht, musste die K4 erst den stärks­ten Schauer ab­war­ten und dann auf nas­ser Stre­cke star­ten. Der Platz trock­nete zwar re­la­tiv schnell wie­der ab, aber Bar­naby Keu­ler fuhr die erste Wer­tungs­runde noch auf ziem­lich nas­ser Fahr­bahn. Seine zweite Runde war dann we­sent­lich schnel­ler, aber es reichte nur für Platz 9 bei 15 Teil­neh­mern. Die K5 war mit 9 Ju­gend­li­chen recht schwach be­setzt bei die­sem Ren­nen. Ni­klas Bo­gen be­legte trotz flot­ter Run­den Platz 5, Mirco Te­ge­ler lei­der den 9. Rang.
Am 20. Juli ist in Wunstorf dann wie­der ein SE-Cup Lauf für Mirco Te­ge­ler und für alle SMC-Fah­rer ein Kart-Sla­lom bei den Mo­tor­sport-Freun­den Das­sel-Ma­cken­sen im Harz.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: Jan-Dominik Hartmann, Kart Slalom, Remus Krüger, SMC Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.