Inhalt

Bewertung: 0,0
20.07.2014 22:42 Uhr
Views3.010 Views
4. Platz für Remus-Antonius Krüger

4. Platz für Remus-Antonius Krüger

Enrico Fahsing mit Vater Michael

Enrico Fahsing mit Vater Michael

Der VW UP! wird vorbereitet

Der VW UP! wird vorbereitet

Carolin Steker hilft Teamkollegin Sanja Lorig beim Anschnallen und Sitz einrichten

Carolin Steker hilft Teamkollegin Sanja Lorig beim Anschnallen und Sitz einrichten

Mirco Tegeler sichert sich

Mirco Tegeler sichert sich

Echte Motorsportler ertragen auch Sauna-Luft und Schweißausbrüche

Remus Krüger und Enrico Fahsing trotzen der Hitze mit guten Platzierungen

Nur die wirk­li­chen Renn­fah­rer ha­ben die­sen Sonn­tag bei den Ver­an­stal­tun­gen auf heißem Pflas­ter und nicht in den Frei­bä­dern ver­bracht. Wer glaubt, im Kart ein laues Lüft­chen zu spüren, der kennt die Klei­der­ord­nung nicht. Ge­schlos­sen und kör­per­be­de­ckend muss es sein, dazu noch Hand­schuhe und natür­lich ein Helm. Bei den Tem­pe­ra­tu­ren ü­ber 30 Grad, die in Wunstorf beim SE-Cup und auch in Ein­beck beim Kart-Sla­lom wa­ren, kleb­ten die Over­alls schon nach we­ni­gen Se­kun­den am Kör­per. Für die Stadt­hä­ger El­tern ist der Weg zu den Mo­tor­sport­freun­den Das­sel-Ma­cken­sen aus­ge­rech­net auch noch fast der wei­teste An­fahrts­weg in der Sai­son. 8 Kin­der vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im ADAC star­te­ten in 4 Wer­tungs­klas­sen und wie­der war es für Re­mus Krü­ger be­son­ders loh­nens­wert. Seine Schwes­ter Ro­mi­na, die ihn dies­mal be­glei­tet hat, freute sich ebenso wie Re­mus sel­ber ü­ber Platz 4 der 20 Fah­rer der K3. Lu­cas Mann und Ti­mo­thy Grot­jo­hann wie fast im­mer hin­ter­ein­an­der auf den Plät­zen 11 und 12 und lei­der Do­rian Ro­se­mund auf Rang 20. Auch En­rico Fah­sing be­legte einen 4. Platz in der K2, al­ler­dings dort nur bei 9 Star­tern. Jo­nas Lemm kam auf Platz 8. Kor­ben Hil­le­brands kann mit Platz 9 von 15 Kin­dern der K1 auch sehr zu­frie­den sein, da er erst we­nige Ren­nen bis­her ge­fah­ren ist. In der K5 wurde Mirco Te­ge­ler 8. von 11 Teil­neh­mern. Für ihn war es auch schon das zweite Ren­nen des Ta­ges. Auf dem Flie­ger­horst Wunstorf ver­an­stal­te­tet der CMW mor­gens einen SE-Cup für die jun­gen Au­to­fah­rer. In der Gruppe A wa­ren von den 14 Fah­rern 4 Schaum­bur­ger Ju­gend­li­che da­bei. Da­niel Streit­berg (MC Schaum­burg) kam auf Platz 6, Ca­ro­lin Ste­ker (SFG Rin­teln) auf 8, Till Schwie­ring (MC Bücke­burg) auf 11 und da­hin­ter Mirco Te­ge­ler (Stadt­hä­ger Mo­tor Club) auf 12. Sanja Lo­rig (SFG Rin­teln) wurde in der Gruppe B 4. von 7 Sla­lom-Fah­rern.
Vor den Som­mer­fe­rien geht es nächs­ten Sonn­tag noch für ei­nige Stadt­hä­ger Kids nach Gif­horn zum Kart-Sla­lom. Am ers­ten Fe­ri­en­wo­chen­ende gibt es vom SMC dann in Stadt­ha­gen und Hel­p­sen zwei Kart-Sla­lom Fe­ri­en­spaß-Ver­an­stal­tun­gen für Kin­der, die gern ein­mal Mo­tor­sport-Luft schnup­pern möch­ten.

Ingesamt 1 Mal überarbeitet, zuletzt am 20.07.2014 um 22:47 Uhr.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: Kart Slalom, SE-Cup, SMC Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.