Inhalt

Bewertung: 0,0
27.07.2014 20:14 Uhr
Views1.922 Views
Platz 1 für Niklas Bogen

Platz 1 für Niklas Bogen

Freude über Platz 4 und 1 in der K5

Freude über Platz 4 und 1 in der K5

Timothy durchfährt flott die Aufgaben

Timothy durchfährt flott die Aufgaben

Die Letzten werden auch mal die Ersten sein

Niklas Bogen siegt in der K5 im Kart-Slalom

Das Star­ter­feld beim AC Gif­horn war größer, als die Ver­an­stal­ter er­war­tet hat­ten. Be­dingt da­durch ver­zö­ger­ten sich im Laufe des Ta­ges beim Ju­gend-Kart-Sla­lom die Start­zei­ten im­mer wei­ter. Mit 1,5 Stun­den nach Nen­nungs­schluss konn­ten dann die 6 äl­tes­ten Kart-Fah­rer in der K5 star­ten. Die aus­gie­bige Zeit zum Son­nen hatte wohl auch schon et­was Kon­zen­tra­ti­ons­pro­bleme nach sich ge­zo­gen, denn es wur­den nur von 3 Fah­rern keine Py­lo­nen­feh­ler ge­macht. Mirco Te­ge­ler und Ni­klas Bo­gen vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im ADAC ka­men beide feh­ler­frei durch. Und für Ni­klas reichte es nach lan­ger Zeit dann so­gar für Platz 1 auf dem Sie­ger­po­dest! So hatte sich das War­ten und Schwit­zen doch wirk­lich ge­lohnt. Mirco Te­ge­ler kam auf Platz 4 und durfte auch noch einen Po­kal mit nach Stadt­ha­gen neh­men. In der K3 war nur Ti­mo­thy Grot­jo­hann von den Stadt­hä­gern nach Gif­horn ge­fah­ren. Aber auch er konnte mit Platz 8 von 20 Teil­neh­mern sehr zu­frie­den sein und Punkte in der Wer­tung zur Stadt­meis­ter­schaft Han­no­ver da­mit sam­meln. K2-Fah­rer En­rico Fah­sing war lei­der nicht ganz so schnell und sau­ber un­ter­wegs und wurde 15. von 22 Kin­dern.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: Kart Slalom, Mirco Tegeler, Niklas Bogen, Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.