Inhalt

Bewertung: 0,0
06.09.2015 20:32 Uhr
Views3.329 Views
Remus-Antonius Krüger siegt in der K4

Remus-Antonius Krüger siegt in der K4

Niklas Bogen auf Platz 3 der K5

Niklas Bogen auf Platz 3 der K5

Der VW Up! unterwegs

Der VW Up! unterwegs

Mirco Tegeler siegt im ADAC SY-Cup der Klasse A

Mirco Tegeler siegt im ADAC SY-Cup der Klasse A

Die Schaumburger ADC-Slalom Youngster-Cup Fahrer

Die Schaumburger ADC-Slalom Youngster-Cup Fahrer

Die K2-Fahrer vom SMC

Die K2-Fahrer vom SMC

7 Pokale und massenweise Medaillen

Krüger und Schweer Sieger ihrer Kart-Klassen, Tegeler siegt im SY-Cup

Zum Ende der Kart-Sai­son 2015 zeigt sich das Wet­ter schon von sei­ner herbst­li­chen Seite und ei­gent­lich so, wie man einen Sonn­tag lie­ber im Ge­bäude an­statt draußen ver­bringt. Auch wenn es bei man­chen Le­sern den Ein­druck macht, man wüsste nichts an­de­res als auch ü­ber das Wet­ter zu schrei­ben, so ist ge­rade dies ein wich­ti­ger Fak­tor im Mo­tor­sport. So­bald Re­gen ins Spiel kommt, wird so man­che Rei­hen­folge durch­ein­an­der ge­wir­belt. In der Mo­tor­sport Stadt­meis­ter­schaft Han­no­ver rich­tete der LMAC in Han­no­ver –An­der­ten den vor­letz­ten Renn­lauf aus. Außer mit kräf­ti­gen Wind­böen kämpf­ten die Star­ter auch im­mer wie­der mit den ein­set­zen­den Re­gen­schau­ern, die plötz­lich für un­er­wünschte Nässe sorg­ten. Für die Fah­rer vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im ADAC war es trotz al­lem eine er­folg­rei­che Ver­an­stal­tung mit ei­ni­gen Po­ka­len und Me­dail­len. Sehr klein war das Fah­rer­feld der K0, wo nur drei Kin­der an­ge­reist wa­ren. So­mit er­reich­ten alle einen Platz auf dem Sie­ger­po­dest, wo­bei Eric Zar­bock vom SMC ge­nau in der Mitte war. Mit neun Kin­dern wa­ren es in der K1 dann schon ei­nige mehr. Alex­an­der Schweer und sein Va­ter freu­ten sich sehr, dass es mal wie­der für den 1. Platz reich­te. Kor­ben Hil­le­brands reihte sich auf Platz 4 ein und be­kam auch dafür einen Po­kal. In Reihe hin­ter­ein­an­der wa­ren die SMC-K2 Fah­rer An­ge­lina Gi­rod, Jo­nas Lemm und Ri­cardo Fah­sing auf den Plät­zen 6,7 und 8. Rang 10 von den 12 Fah­rern be­legte Timo Greth. Et­was geär­gert ü­ber Platz 4 der K3 hat sich Da­vid Mutsch­ke. Bei ihm fing es auch an zu reg­net, da­durch wur­den seine Zei­ten lang­sa­mer und es reichte lei­der nicht für einen Po­dest­platz. En­rico Fah­sing wurde 8. und Do­rian Ro­se­mund 10. der 13 Ju­gend­li­chen. Platz 1 gab es für den SMC dann wie­der in der K4 durch Re­mus-An­to­nius Krü­ger, sehr zur Freude für seine El­tern und Ge­schwis­ter. Ti­mo­thy Grot­jo­hann und Lu­cas Mann wa­ren auf Rang 7 und 8 von 12 Fah­rern. Den letz­ten Po­kal in der K5 holte Ni­klas Bo­gen mit ei­nem 3.­Platz. Mirco Te­ge­ler wurde von den acht Star­tern. 5
­Ni­klas Bo­gen und Mirco Te­ge­ler fuh­ren mor­gens erst zum MSC Blan­ken­burg in den Harz, um noch einen Lauf im ADAC Sla­lom-Youngs­ter Cup zu ab­sol­vie­ren. Dort war zwar der Re­gen et­was we­ni­ger, aber der Wind ziem­lich stark. Auf der Stre­cke mit drei un­ter­schied­li­chen Bo­den­belä­gen, ei­nem Großpark­platz, wur­den die VW Ups dies­mal auch mit ein­ge­schal­te­tem ESP und ABS ge­fah­ren. In der Klasse A ging Mirco Te­ge­ler dann als Sie­ger her­vor. Knapp am Trepp­chen vor­bei lan­dete Ni­klas Bo­gen auf Platz 4. Vom Nach­bar­ver­ein MC Schaum­burg wurde Da­niel Streit­berg 2 der Klasse A. Bei den äl­te­ren er­wach­se­nen Fah­rern der Klasse B wurde Ca­ro­lin Ste­ker von der SFG Rin­teln 6. und Till Schwie­ring vom MC Bücke­burg 4.

Ingesamt 1 Mal überarbeitet, zuletzt am 07.09.2015 um 10:33 Uhr.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: ADAC SY-Cup, Kart Slalom, Stadthäger Motor Club


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.