Inhalt

Bewertung: 0,0
11.09.2016 17:15 Uhr
Views4.346 Views
Abschlussfoto der gesamten Starter des Tages mit den Fahrzeugen

Abschlussfoto der gesamten Starter des Tages mit den Fahrzeugen

Streckenbegehung am frühen Morgen

Streckenbegehung am frühen Morgen

Sonnenaufgang an der Rennstrecke

Sonnenaufgang an der Rennstrecke

Die VW Ups sind bereit

Die VW Ups sind bereit

Olaf Tegeler und Erhardt Steker helfen Niklas beim Anschnallen

Olaf Tegeler und Erhardt Steker helfen Niklas beim Anschnallen

Ein konzentrierter Blick vorm Start von Mirco

Ein konzentrierter Blick vorm Start von Mirco

Jürgen und Daniel Streitberg , Niklas Bogen, Olaf und Mirco Tegeler beobachten den Zeitmonitor und besprechen die nächste Runde

Jürgen und Daniel Streitberg , Niklas Bogen, Olaf und Mirco Tegeler beobachten den Zeitmonitor und besprechen die nächste Runde

Erhardt Steker winkt freundlich aufmunternd beim Vorstart zu den Fahrern

Erhardt Steker winkt freundlich aufmunternd beim Vorstart zu den Fahrern

Die letzte Runde für Niklas

Die letzte Runde für Niklas

Wie fährt Daniel?

Wie fährt Daniel?

Die ersehnten Trophäen

Die ersehnten Trophäen

Das gesamte Starterfeld

Das gesamte Starterfeld

Niklas und Mirco vom SMC

Niklas und Mirco vom SMC

Spannende Kämpfe bis zur letzten Runde

Rennen im Harz beendet ADAC SY-Cup Saison 2016

Mit auf­ge­hen­der Sonne be­en­dete der MSC Blan­ken­burg im Harz die Sai­son im ADAC Sla­lom Youngs­ter-Cup 2016. Für den 9. und letz­ten Lauf durf­ten Ni­klas Bo­gen und Mirco Te­ge­ler vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club, Da­niel Streit­berg vom MC Schaum­burg und Ca­ro­lin Ste­ker von der SFG Rin­teln noch ein­mal früh auf­ste­hen und in den Harz fah­ren. Von den 24 ein­ge­schrie­be­nen Fah­rern feh­len lei­der zum Ab­schluss die­ser Renn­se­rie auch acht junge Leu­te. In den Klas­sen A und B wa­ren es da­durch nur je­weils acht Star­ter, die noch­mal um Punkte und Plätze kämpf­ten. Und in der Klasse B war es ein span­nen­der Wett­kampf bis zur letz­ten Mi­nu­te, da es für Da­niel Streit­berg und drei Kol­le­gen um die Fahrt zum Bun­desend­lauf ging. Vol­ler Freude konnte er sich mit ei­nem 3. Platz dann auch für die Teil­nahme zum ADAC Bun­desend­lauf qua­li­fi­zie­ren. Für Va­ter Jür­gen Streit­berg war das wohl das span­nendste Ren­nen der Sai­son und jede Runde der Klas­sen­kol­le­gen wurde auf­merk­sam be­ob­ach­tet. Ni­klas Bo­gen und Ca­ro­lin Ste­ker, die al­ters­be­dingt auch in Klasse B fah­ren, ka­men auf die Plätze 6 und 5, wo­bei Ca­ro­lin noch den Po­kal „­Beste Da­me“ er­hielt. Mirco Te­ge­ler konnte seine Run­den et­was ent­spann­ter star­ten, da er schon seit dem letz­ten Ren­nen ge­nug Punkte für den DMSJ- und auch ADAC- End­lauf zum Nach­fol­ger hat­te. Trotz­dem fuhr er mit vol­lem Ein­satz und kam mit ei­nem Zeit­un­ter­schied von nur 26­tau­sends­tel Se­kun­den auf Rang 4. Das müsste ihm auch den Vi­ze­meis­ter-Ti­tel in der ADAC Nie­der­sach­sen-Meis­ter­schaft si­chern.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: ADAC SY-Cup, Mirco Tegeler, Niklas Bogen, SMC Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.