Inhalt

Bewertung: 0,0
02.04.2017 22:32 Uhr
Views2.049 Views
Niklas Bogen siegt in der Klasse B beim ADAC SY-Cup in Oschersleben

Niklas Bogen siegt in der Klasse B beim ADAC SY-Cup in Oschersleben

Nico Greth und Erik Zarbock der K1

Nico Greth und Erik Zarbock der K1

Alles Kinder der K3: Connor, Ricardo, Timo, Paul-Maximilian ,Jonas und Angelina

Alles Kinder der K3: Connor, Ricardo, Timo, Paul-Maximilian ,Jonas und Angelina

Dorian Rosemund aus der K4

Dorian Rosemund aus der K4

Lucas Mann (K5) auf der Strecke

Lucas Mann (K5) auf der Strecke

Alexander Schweer und Korben Hillebrands (K2)

Alexander Schweer und Korben Hillebrands (K2)

Konkurrenz kommt aus den eigenen Reihen

Kartslalom in Delligsen, SY-Cup in Oschersleben

Als Klas­sen-Auf­stei­ger und da­mit jün­ge­rer Jahr­gang hat man im Kartsla­lom oft ein har­tes Jahr vor sich. Ist man in der vor­he­ri­gen Sai­son im­mer vorn da­bei ge­we­sen, kann man dann plötz­lich wei­ter hin­ten in der Er­geb­nis­liste ste­hen. Nico Greth, jetzt in der K1, hat beim MSC Del­lig­sen ge­zeigt, dass es auch an­ders geht. Und Team­kol­lege Erik Zar­bock, obe­rer Jahr­gang der K1, be­kam da­mit Kon­kur­renz aus dem ei­ge­nen Ver­ein. Nico wurde 4. und Erik 6. der 13 jun­gen Renn­fah­rer. „Es mo­ti­viert Erik, schnel­ler zu fah­ren“, sagte Va­ter Rene Tietz. Für Nico ist es natür­lich ein gu­ter Start im ers­ten Lauf des Mit­tel­we­ser-Po­kals 2017. Fast kom­plett wa­ren die Fah­rer vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im ADAC im Harz am Start. Alex­an­der Schweer und Kor­ben Hil­le­brands (K2) er­reich­ten Platz 4 und 7 bei 15 Teil­neh­mern. Die Stadt­hä­ger Fah­re­rin An­ge­lina Gi­rod fuhr auf einen gu­ten 12. Rang, Jo­nas Lemm auf 16 von ins­ge­samt 30 Star­tern der K3. Ri­cardo Fah­sing, Timo Greth, Paul-Ma­xi­mi­lian De­er­berg und Con­nor Fanck be­leg­ten die Plätze 23,25,26 und 27. „Es ist su­per, dass wir im Ver­ein so viele Ju­gend­li­che in der K3 ha­ben“, freut sich Ju­gend­lei­te­rin Re­gina Te­ge­ler. „­Die kör­per­li­che Ent­wick­lung ist hier ex­trem: an­ge­fan­gen bei den ge­wal­ti­gen Größen­un­ter­schie­den im Wachs­tum bis hin zu den In­ter­es­sen, die sich in der Pu­ber­tät ent­wi­ckeln und ver­än­dern. Dann dem Kart­sport treu zu blei­ben macht den wirk­li­chen Mo­tor­sport­ler aus­.“ Und wer so wie Do­rian Ro­se­mund (K4) und Lu­cas Mann (K5) noch treu da­bei ist, der hat rich­tig „­Ben­zin im Blut“. Dann ist es auch nicht so schlimm, wenn es nur die Plätze 17 von 19 oder 8 von 9 wer­den, denn Spaß macht jede schnelle Runde Kartsla­lom im­mer.
Auch für die Au­to­fah­rer vom ADAC Sla­lom Youngs­ter-Cup wurde in Oschers­le­ben das erste Ren­nen ge­fah­ren. Sams­tag wurde noch fleißig dort trai­niert. Ni­klas Bo­gen und Mirco Te­ge­ler vom SMC durf­ten in vie­len Run­den den zahl­rei­chen Neu­ein­stei­gern wert­volle Tipps als Bei­fah­rer ge­ben. Sonn­tag wurde es dann aber ernst und je­der fuhr al­lein. Auch hier ist durch den Auf­stieg von Mirco in die Klasse B (ü­ber 18 Jah­ren) nun die ver­eins­ei­gene Kon­kur­renz für Ni­klas da. Bei nur vier ein­ge­schrie­be­nen Fah­rern in der Klasse B wer­den es noch heiße Kämpfe und die drei Po­dest­plätze ge­ben. Ni­klas Bo­gen konnte sich aber ge­genü­ber sei­nen Mit­fah­rern gut durch­set­zen und siegte sou­ver­än. Mirco Te­ge­ler kam auf Platz 3.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: ADAC SY-Cup, Kart Slalom, SMC Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.