Inhalt

Bewertung: 0,0
11.06.2017 20:30 Uhr
Views5.148 Views
Platz 3 für Kornelius am Sonntag

Platz 3 für Kornelius am Sonntag

Auch ein 3. Platz für Erik.

Auch ein 3. Platz für Erik.

Und auch Remus schafft Platz 3.

Und auch Remus schafft Platz 3.

Niklas auf Rang 1, Mirco auf 3.

Niklas auf Rang 1, Mirco auf 3.

Am Samstag gab es für alle einen kleinen Ehrenpreis.

Am Samstag gab es für alle einen kleinen Ehrenpreis.

Nico und Vater Christian im Gespräch.

Nico und Vater Christian im Gespräch.

Erik erhält letzte Anweisungen von Vater Rene.

Erik erhält letzte Anweisungen von Vater Rene.

Trainer Olaf coacht Kornelius, Vater Mike beobachtet.

Trainer Olaf coacht Kornelius, Vater Mike beobachtet.

Motorsportwochenende total

Samstag Flaute, Sonntag 5 Podestplätze

An­statt Kartsla­lom-Trai­ning am Sams­tag wurde der Flug­platz Wunstorf be­sucht. Der KCL Lu­the ab­sol­vierte dort ein kom­plet­tes Mo­tor­sport-Wo­chen­en­de. Ju­gend- und Club­sport-Kartsla­lom stand für Sams­tag im Pro­gramm. 13 Fah­rer vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im ADAC star­te­ten, aber kei­ner von ih­nen hat es auf das Sie­ger­po­dest ge­schafft. K0-Fah­rer Kor­ne­lius Bar­thel ab­sol­vierte sein ers­tes Aus­wärts­ren­nen und wurde 4. von 5 ganz jun­gen Fah­rern. Erik Zar­bock (K1) fuhr auf Platz 4, Nico Greth schaffte einen gu­ten 7. Rang bei 13 Fah­rern. K2- Fah­rer Kor­ben Hil­le­brands war mit Rang 6 von 13 nicht wirk­lich mit sei­ner Ta­ges­leis­tung zu­frie­den. Von 12 Teil­neh­mern der K3 be­leg­ten die Stadt­hä­ger Jo­nas Lemm, Paul-Ma­xi­mi­lian De­er­berg, Si­las Fau­th, An­ge­lina Gi­rod und Timo Greth die Plätze 6,8,9,10 und 12. In der K4 wurde Da­vid Mutschke 5., Do­rian Ro­se­mund 11. von 12. Nur 5 Ju­gend­li­che wa­ren es in der K5. Re­mus-An­to­nius Krü­ger wurde 4., Lu­cas Mann 5.
­Sonn­tag ging es dann gleich wei­ter zum MSC der Po­li­zei Han­no­ver. Und dort sah es dann ganz an­ders aus mit drei 3. Plät­zen ü­ber den Tag ver­teilt. Re­mus-An­to­nius Krü­ger (K5) sorgte für den ers­ten Er­folg mor­gens bei sie­ben Star­tern. Team­kol­lege Lu­cas Mann wurde 7. Da­vid Mutschke (9) und Do­rian Ro­se­mund (13) star­te­ten bei 18 K4-Teil­neh­mern. Timo Greth (14), Si­las Fauth (15), Jo­nas Lemm (19), Con­nor Fanck (20) und An­ge­lina Gi­rod (22) wa­ren bei 24 K3-Fah­rern vom SMC da­bei. Kor­ben Hil­le­brands (4) war zu­frie­de­ner als Sams­tag, dafür hatte Alex­an­der Schweer mit Rang 9 von 11 K2-Kin­dern einen schlech­ten Tag. Erik Zar­bock (K1) durfte wie­der auf Platz 3 auf das Trepp­chen stei­gen, Nico Greth kam auf 10 und Eric Lam­me­ring auf 13 von 17 Fah­rern. Und auch K0-Fah­rer Kor­ne­lius Bar­thel wurde 3. von 4 ganz jun­gen Fah­rer.
Und während in Han­no­ver die Karts fleißig fuh­ren, wur­den auch auf dem Flie­ger­horst noch Run­den ge­dreht. Am Sonn­tag star­te­ten dort die Au­to­mo­bile im Club­sport-Sla­lom. Wo sonst Flug­zeuge star­ten und lan­den, dreh­ten dann die ADAC Sla­lom Youngs­ter-Cup Fahr­zeuge ihre schnel­len Run­den. Hier konn­ten die VW Ups rich­tig schnell um die Py­lo­nen ge­fah­ren wer­den, Platz ist dort ge­nug. Ni­klas Bo­gen und Mirco Te­ge­ler vom SMC mach­ten es wie­der sehr span­nend und es ging um eine halbe Se­kunde Un­ter­schied zwi­schen Platz 1 und 3. Als ei­ner der letz­ten Star­ter schaffte es Ni­klas dann in der zwei­ten Wer­tungs­runde mit ei­ner Ta­ges­best­zeit al­ler Fah­rer auf den 1. Platz. Mirco Te­ge­ler wurde 3. der Klasse B. Ihn und Pa­trick Colga (Platz 2) trenn­ten nur 1,5 Zehn­tel-Se­kun­den.
­Der nächste ADAY SY-Cup ist dann das Stadt­hä­ger Heim­ren­nen. Als Dop­pel­ver­an­stal­tung mit dem MC Schaum­burg wird am 06. Au­gust auf dem Park­platz Fau­re­cia in Stadt­ha­gen ge­fah­ren.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: ADAc SY-Cup, Kart Slalom, SMC Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.