Inhalt

Bewertung: 0,0
24.09.2017 22:25 Uhr
Views3.164 Views
Sieger Niklas (Platz 1 und 2) links, Mirco (Platz 3 und 5) rechts

Sieger Niklas (Platz 1 und 2) links, Mirco (Platz 3 und 5) rechts

Streckenbegehung im Regen

Streckenbegehung im Regen

Regen, Regen, Regen

Regen, Regen, Regen

Mirco im Regen unterwegs

Mirco im Regen unterwegs

Mirco

Mirco

Niklas im Regen

Niklas im Regen

Niklas

Niklas

Pokale vom RSC Wolfenbüttel

Pokale vom RSC Wolfenbüttel

Pokale vom MSC Oscherslebenl

Pokale vom MSC Oscherslebenl

Fahrer Klasse A, Lauf 9

Fahrer Klasse A, Lauf 9

Fahrer Klasse B, Lauf 9

Fahrer Klasse B, Lauf 9

Fahrer Klasse A, Lauf 10

Fahrer Klasse A, Lauf 10

Fahrer Klasse B, Lauf 10

Fahrer Klasse B, Lauf 10

SY-Fahrer trotzen dem Regenwetter

Niklas Bogen gewinnt letztes Rennen der Saison

Die letzte Ver­an­stal­tung im ADAC Sla­lom Youngs­ter-Cup hat von den Fah­rern noch­mal al­les ge­for­dert. Beim 9. Lauf vom MSC Oschers­le­ben wollte es ein­fach nicht auf­hören zu reg­nen. Auf der Kart­bahn in der Mo­tor­sport Arena ka­men die Schei­ben­wi­scher der VW Ups nicht zum Still­stand. Die jun­gen Pi­lo­ten im Al­ter von 16 bis 24 Jah­ren konn­ten ihr gan­zes Fahrkön­nen un­ter Be­weis stel­len. Nicht je­der der 21 Fah­rer war glück­lich ü­ber das Wet­ter und sein Er­geb­nis nach dem Trai­nings- und den zwei Wer­tungs­läu­fen. Doch für Ni­klas Bo­gen und Mirco Te­ge­ler vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im ADAC ver­lief al­les zu­frie­den­stel­lend. Mit Platz 2 und 3 wa­ren beide glück­lich und die Po­ka­le, die Jens Wende vom MSC Oschers­le­ben ü­ber­reich­te, wer­den wohl mit zu den Größten gehören, den die Stadt­hä­ger bis­her be­kom­men ha­ben.
Nach ei­ner kur­zen Pause ging es an Ort und Stelle wei­ter mit dem letz­ten Lauf der Sai­son, ver­an­stal­tet vom RSC Wolfen­büt­tel. Wie­der auf der Kart­bahn, je­doch wurde nun die Stre­cke an­ders­rum ge­fah­ren. Und auch der Re­gen hatte end­lich auf­gehört, je­doch blieb die Fahr­bahn nass und glit­schig. Mirco machte zwei Py­lo­nen­feh­ler in der ers­ten Wer­tungs­runde und da­durch reichte es zum Ende nur für den letz­ten Platz. Ni­klas fuhr feh­ler­frei und flott und schaffte es auf Platz 1 der Klasse B (ü­ber 18jäh­ri­ge). Auch dafür gab es noch einen großen Po­kal in der zahl­rei­chen An­samm­lung im Hause Bo­gen.

Das End­er­geb­nis des ADAC SY-Cup Nie­der­sach­sen der Klasse B ist Rang 1 für Ni­klas und Rang 3 für Mir­co. Am letz­ten Ok­to­ber­wo­chen­ende wer­den die bei­den Stadt­hä­ger Fah­rer am ADAC SY-Cup Bun­desend­lauf am Nür­burg­ring teil­neh­men und hof­fen, sich dann auch ge­gen die an­de­ren Fah­rer der ADAC Re­gio­nal­clubs gut plat­zie­ren zu kön­nen.

Ingesamt 1 Mal überarbeitet, zuletzt am 24.09.2017 um 22:35 Uhr.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: ADAC Slalom Youngster-Cup, Mirco Tegeler, Niklas Bogen


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.