Inhalt

Bewertung: 0,0
31.03.2019 19:58 Uhr
Views363 Views

Kartslalom ist aus dem Winterschlaf erwacht

MSC Delligsen erster Ausrichter mit großem Starterfeld

Die­ses Jahr konn­ten wohl alle Ver­eine zum ge­plan­ten Ter­min ihr Trai­ning wie­der auf­neh­men. Das Wet­ter meinte es im Ge­gen­satz zum Start 2018 gut mit den Kart­fah­rern. Auch stand keine Schnee­flo­cke dem MSC Del­lig­sen im Weg und das erste Ren­nen in der ADAC Nie­der­sach­sen Meis­ter­schaft, dem Mit­tel­we­ser-Po­kal und der Mo­tor­sport Stadt­meis­ter­schaft Han­no­ver konnte wie ge­plant ab­sol­viert wer­den.
Vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im ADAC reis­ten 17 Jun­gen und Mäd­chen in den Harz. Zwar ha­ben alle dem ers­ten Kartsla­lom schon lange ent­ge­gen ge­fie­bert, aber Krank­heit oder an­ste­hende Kon­fir­ma­tion brems­ten noch Stadt­hä­ger Fah­rer aus. Auch die jüngs­ten bei­den neuen Fah­rer der K1E wer­den noch ein paar Trai­nings­run­den dre­hen und beim nächs­ten Ren­nen in Rin­teln an den Start ge­hen.
K4-Fah­rer Timo Greth fuhr feh­ler­freie Run­den und war mit Platz 14 von 18 Teil­neh­mern zu­frie­den. Jan­nik Stahl­hut, eben­falls K4, kam auf Platz 16. Sa­man­tha Ann Brand (K3) hatte zwei Py­lo­nen­feh­ler und wurde 9. von 11 Fah­rern. 33 Teil­neh­mer zählte die K2, ein sehr großes Teil­neh­mer­feld mit vie­len Auf­stei­gern aus der K1 vom letz­ten Jahr. Erik Tietz konnte sich feh­ler­frei auf Platz 5 vor­kämp­fen. Hin­ter­ein­an­der auf 16, 17 und 18 ka­men Chris Räd­ke, Nico Greth und Mo­ritz Sie­vers. Nico war sehr schnell, aber eine ge­wor­fene Py­lone ver­schreckte ihn und durch die­sen Schlen­ker gab es dann noch zwei Py­lo­nen­feh­ler. Eric Lam­me­ring fuhr auf Rang 26.
Fast das halbe Star­ter­feld der K1 kam vom Stadt­hä­ger Ver­ein: 9 von 21 Kin­dern. Sal­ly, Ma­rie und Ben­net sind Auf­stei­ger und müs­sen sich ab jetzt mit vie­len Mit­strei­tern ih­rer Klasse mes­sen. Und das erste Ziel „­Nicht Letz­ter“ wurde er­reicht. Sally Rädke wurde 20., Ma­rie Sie­vers 19. Da­vor kam Kor­ne­lius Bar­thel, als ein­zi­ger jun­ger SMC-K1-Fah­rer fuhr er feh­ler­frei seine Run­den. Ma­gnus-De­bian Mutschke (16), Ne­vio Ilias Schulz (15), Alex­an­der Flie­ger (14) und Ju­lian Elias Dehne (12) be­leg­ten das Mit­tel­feld. Auf­stei­ger Ben­net Stahl­hut konnte sich so­gar auf Platz 10 be­haup­ten. Mar­lon Harms war mit Platz 7 in die­ser Klasse schnells­ter Stadt­hä­ger.
Wei­ter geht es am 28. April dann bei der SFG Rin­teln. Ge­wer­tet wird die Ver­an­stal­tung dann für die ADAC Nie­der­sach­sen Meis­ter­schaft und den Mit­tel­we­ser Po­kal.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: Erik Tietz, Kartslalom, Marlon Harms, SMC Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.