Inhalt

Bewertung: 0,0
01.09.2019 21:24 Uhr
Views293 Views
Marlo Leander und Mads Rinne aus der K1E

Marlo Leander und Mads Rinne aus der K1E

Nevio Ilias Schulz auf Platz 3

Nevio Ilias Schulz auf Platz 3

Marie und Sally warten auf die "Gratulation mit Hände schütteln"

Marie und Sally warten auf die "Gratulation mit Hände schütteln"

Erik, Moritz, Chris, Nico und Alexander

Erik, Moritz, Chris, Nico und Alexander

Samantha Ann

Samantha Ann

Kartslalom und SY-Cup mit Erfolgen beendet

Marlo, Mads und Nevio rasen wieder auf das Podest / Platz 3 im ADAC SY-Cup in Braunschweig

Ge­fühlt war es doch ge­rade erst ges­tern, als Ende März die Sai­son im Ju­gend-Kartsla­lom be­gann. Nun ging in Pat­ten­sen mit dem letz­ten Ren­nen im Mitt­we­ser-Po­kal und der Mo­tor­sport Stadt­meis­ter­schaft Han­no­ver schon wie­der die Sai­son zu En­de. Wie schon im Jahr 2018 konn­ten sich die jüngs­ten Fah­rer (K1E) vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im ADAC ganz vorn plat­zie­ren. Beim Kartsla­lom vom LMAC siegte Marlo Le­an­der Schulz und gleich da­hin­ter stand Mads Rin­ne. In ih­rer ers­ten ak­ti­ven Sai­son konn­ten die bei­den Jungs reich­lich Po­kale mit nach Hause neh­men. Mar­los Bru­der Ne­vio Ilias konnte sich in den Er­folg mit Platz 3 von 19 Fah­rern der K1 ein­rei­hen. Auch er hat eine tolle Sai­son hin­ter sich, in der er seine Leis­tun­gen stark ver­bes­sern konn­te; der „Fluch der zwei­ten Run­de“ konnte end­gül­tig be­siegt wer­den. Fast das ge­samte Star­ter­feld der K1/K1E stellte dies­mal der SMC. Von 19 Teil­neh­mern wa­ren 11 vom Stadt­hä­ger Club. Da bleibt es nicht aus, dass man sich nur knapp hin­ter­ein­an­der plat­ziert. Platz 6 er­reichte Mar­lon Harms, dann ka­men Alex­an­der Flie­ger (9) und Ben­net Stahl­hut (10). Ju­lian Dehne (12), Ma­rie Sie­vers (13), Kor­ne­lius Bar­thel (14), La­rissa Brand (16) und Sally Rädke (17) wa­ren wie an ei­ner Per­len­kette auf­ge­reiht da­hin­ter.
­Bes­ter K2-Fah­rer vom SMC war Erik Tietz (6), der für seine feh­ler­freien Run­den auch einen Po­kal mit­neh­men konn­te. Chris Rädke wurde 10., Mo­ritz Sie­vers 13., Nico Greth 14. und Alex­an­der Stoch 17. von 19 Fah­rern.
K­eine 2 Se­kun­den trennte Sa­man­tha Ann Brand vom Trepp­chen­platz. Von 10 K4-Fah­rern kam sie feh­ler­frei auf Rang 4.
9 Teil­neh­mer hatte die K4 und Platz 5 und 7 wa­ren der End­stand für Timo Greth und Jan­nik Stahl­hut, die beide ih­ren Run­den auch ohne Feh­ler und flüs­sig fuh­ren.
­Bei dem Mo­tor­sport­club der Po­li­zei Braun­schweig wurde in­des der 10.Lauf im ADAC Sla­lom Youngs­ter-Cup aus­ge­tra­gen. Chris­tian Lo­renz, auch ein Neu­ein­stei­ger im Mo­tor­sport vom SMC, schaffte es auf Platz 3. Da­mit konnte er sich auch schon die Teil­nahme am DMSJ End­lauf si­chern. Mirco Te­ge­ler, Ni­klas Bo­gen und Han­nah Bub­lies aus der Klasse B konn­ten nicht rich­tig ihr Tempo fin­den. Mit Platz 8, 9 und 11 von auch 11 Fah­rern ver­buch­ten sie die­sen Lauf als „ Er­fah­rung sam­meln“ an­statt „­großen Er­fol­g“. Aber der Au­to­mo­bil- Ein­stei­gersla­lom hat ja noch zwei Läufe bis zum Ende zu ab­sol­vie­ren.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: ADAC SY-Cup, Christian Lorenz, Kartslalom, Mads Rinne, Marlo Leander Schulz, Nevio Ilias Schulz, SMC Stadthäger Motor Club e.V. im ADAC


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.