Inhalt

Bewertung: 0,0
01.05.2020 19:10 Uhr
Views190 Views
Timo im Fahrermodus in der letzten Saison

Timo im Fahrermodus in der letzten Saison

Die Simulatoren im FSZ Laatzen

Die Simulatoren im FSZ Laatzen

Zweite digitale Meisterschaft für SMC-Fahrer

ADAC Digital Cup-Endurance Summer Cup 2020 startet im Juni

Im Win­ter 2019/20 hat der ADAC Nie­der­sach­sen/Sach­sen-An­halt sei­nen Ort­sclub zum ers­ten Mal die Mög­lich­keit ge­bo­ten, di­gi­ta­len Mo­tor­sport zu be­trei­ben. Schnell zeig­ten da auch zwei Väter-Sohn-Ge­spanne vom Stadt­hä­ger Mo­tor Club e.V. im ADAC In­ter­esse dar­an. Zu­sam­men mit ei­nem Team vom MSC der Po­li­zei Braun­schweig durf­ten sie dann auch bei den fünf Events an­tre­ten und sich in die­ser für sie auch neuen Sport­art Sim-Ra­cing ü­ben. Da in den di­ver­sen Mo­tor­sportse­rien Zwangs­pause herrscht, wurde auch eine aus­ge­schrie­bene Sum­mer Sea­son gern als Al­ter­na­tive zur Rea­lität an­ge­nom­men. Bei den ver­füg­ba­ren Star­ter­plät­zen kön­nen jetzt so­gar zwei Stadt­hä­ger Mann­schaf­ten mit an den Start ge­hen. Natür­lich wa­ren die Teams Chris­tian und Sohn Timo Greth so­wie Mar­cus mit Sohn Mar­lin Tän­zer gleich wie­der be­geis­tert, noch­mal di­gi­tal fah­ren zu kön­nen. Beide neh­men noch mit den Schwä­gern Sa­scha und Phil­ipp Rinne je­weils ein wei­te­res SMC-Mit­glied mit in ihre Teams. Sascha, ehe­ma­li­ger Kart­fah­rer und Bri­tish Car Tro­phy Teil­neh­mer, geht ohne große di­gi­tale Vor­er­fah­rung ins Ren­nen. Phil­ipp je­doch fährt schon von zu Hause in di­ver­sen For­mel 1 Si­mu­la­ti­ons­ren­nen.
Für den Sum­mer Cup wer­den im Fahr­si­cher­heits­zen­trum Laat­zen die Mo­tion Si­mu­la­to­ren der SMC-Fah­rer ste­hen. Diese sind on­line mit den an­de­ren Fah­rern in ganz Deutsch­land ver­bun­den. Die Wett­be­werbe wer­den in den Li­gen GT3 und GT4 aus­ge­tra­gen. Team Greth/P. Rinne fährt mit ei­nem Lam­borg­hini Hu­racán in der GT3, Team Tän­zer/S. Rinne fährt in der GT4 einen Por­sche Ca­y­man. Die Renn­stre­cken wer­den Bar­ce­lo­na, Mon­za, Spa-Fran­cor­champs und die Nord­schleife des Nür­burg­rings sein. Im Rah­men der Se­rie wird „As­setto Cor­sa“ ver­wen­det.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: Regina Tegeler
Rubrik: atemlos
Schlagworte: ADAC Digital Cup, ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Christian Greth, FSZ Laatzen, Marcus Tänzer, Marlin Tänzer, Philipp Rinne, Sascha Rinne, Timo Greth


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.